»Close-up«, Videokünstlerin Myriam Thyes

Myriam Thyes

Einladungskarte Ausstellung Close up von Myriam Thyes

Wir laden Euch alle herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung mit dem Titel "Close-up" von Myriam Thyes

am Samstag, 18. September 2021 (Galerieabend in Regensburg) um 19 Uhr 
im Kunstraum des Neuen Kunstvereins Regensburg e.V. Schwanenplatz 4, 93047 Regensburg
Begrüßung: Renate Haimerl Brosch und Maria Lang, Kulturamt Rgbg
Einführung: Michael Staab, Köln
Musik: LOBA2, Bertl Wenzl und Stephan Brandl

Ab 21 Uhr beim Leeren Beutel/Hof:  Video-Screening von Myriam Thyes

Bitte bringen Sie zur Vernissage und zur Besichtigung Schutzmasken mit.
 
Öffnungszeiten: Do und Fr: 16 bis 18 Uhr, Sa und So: 12 bis 14 Uhr
Ausstellungsdauer: 19. September bis 17. Oktober 2021

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 


Margit Schmidt  >>HOCHDRUCK<<

Die Linol- und Holzschnitte (der Kölner Künstlerin) verweisen durch ihre linienbasierte Gestaltung auf elektronisch erzeugte Bilder.

Den Mittelpunkt der Ausstellung bilden großformatige Hochdrucke nach Vorlagen aus Printmedien und Internetportalen. Sie reflektieren die spezifischen Wahrnehmungsbedingungen dieser Bilder, indem sie Phänomene wie Unschärfe, Blow-up, Rasterung, Überblendung oder eine niedrige Auflösung einbeziehen.

(So entsteht ein anachronistisches Resonanzverhältnis zwischen den traditionellen analogen Werkverfahren und den aktuellen Möglichkeiten der Produktion und Verbreitung visueller Informationen.)


Exclusiv: Werkstattgespräch mit ...

Rose Heuberger
Renate Haimerl-Brosch
Ellen Ashoff-Kranz

Wir suchen Sponsoren!

Möchten Sie oder Ihr Unternehmen unsere Verein unterstützen? Schicken Sie einen Email nach info@neuerkunstverein.de

Künstlerverzeichnis

Wollen Sie wissen welche Künstler der Neuen Kunstverein unterstützen? Dann schauen Sie hier im Künstlerverzeichnis. Sind Sie Künstler und ebenfalls interessiert an einen Mitgliedschaft? Für nur 45 Euro im Jahr unterstützen Sie den Verein und ihre Aktivitäten. Melden Sie sich hier an!

Danke für die Unterstützung durch:

Der Stadt Regensburg